Neubau Roche Home 4 IT

Neubau Roche Home 4 IT

Basel

Scroll

Neubau Roche Home 4 IT

Basel

Am Stan­dort Kaiser­augst wur­den mehrere Infor­matik-Stan­dorte im weltweit grössten IT-Stan­dort der Roche zusam­menge­zo­gen. Der Bau des neuen, mod­er­nen Zen­trums für die Infor­matik zeigt ein­er­seits die strate­gis­che Bedeu­tung der mod­er­nen Infor­ma­tion­stech­nolo­gie für Roche und ander­er­seits ein Beken­nt­nis der Roche zur Region Basel. Das «Home for IT» beste­ht aus 4 mod­er­nen Büro­ge­bäu­den mit flex­i­blen Arbeit­splätzen für rund 1300 Mitarbeitende.

Werkliste

In der Werkliste finden Sie eine grössere Sammlung unserer Referenzen.

Projektübersicht
Planung und Ausführung
2014 – 2018
Bauherrschaft
F. Hoffmann-La Roche AG
Architekt
Nissen Wentzlaff Architekten
Generalplanung
Emch+Berger ImmoConsult AG, Basel
Baukosten / ‑volumen
Unsere Leistungen
Ansprechpersonen
Unsere Projekte
https://gae.ch/
Energie
sommerlicher Wärmeschutz
Behaglichkeit
Thermische Simulationen
Energiekonzepte
Energienachweis
Akustik
Raumakustik
Körperschall
Schallschutznachweise
Bauakustik
Bauphysik
Bauausführungsbegleitung
Wärmeschutz
3D-Simulationen
Strömungssimulation
Projektbeteiligte
Download
IT5 full
Gartenmann Engineering durfte das Projekt gesamthaft über die Konzeptionierung, die Planung und die Ausführung begleiten.

Roche stellt höchste Ansprüche an die Nutzungsqualität und Behaglichkeit bei gleichzeitig hoher Flexibilität und sehr hoher Energieeffizienz ihrer Gebäude. Zu den Highlights des Projektes zählen sicher die offenen Atrien. In jedem der 4 Gebäude bilden sie eine an die Arbeitsbereiche angrenzende, offene Begegnungszone mit einem sehr hohen Anspruch an die Aufenthaltsqualität, allen voran an die Raumakustik, die thermische Behaglichkeit und den visuellen Komfort. Um diesen hohen Ansprüchen gerecht werden zu können und die richtigen Inputs für die Planenden zu geben, war ein intensiver Einsatz von Simulationswerkzeugen notwendig. So wurde beispielsweise die Materialisierung im Atrium, das Konzept der Steuerung des Sonnen- und Blendschutzes sowie die Luftführung zum Abführen des Warmluftpolsters unter dem Glasdach geprüft und optimiert.

Die Hülle der vier Bürogebäude genügt höchsten Ansprüchen an den winterlichen und sommerlichen Wärmeschutz. Hervorzuheben ist hierbei unter anderem die ausgeklügelte Sonnenschutzsteuerung, welche bei Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen und niedrigen solaren Wärmeeinträgen gleichzeitig eine hohen Aussenbezug zulässt. Hierbei wurde ein Konzept entwickelt, welches nach Sonnenstand und Aussentemperatur und unter Berücksichtigung minimierter Bewegungen der Sonnenschutzlamellen eine hohe Durchsicht nach aussen zulässt. Um gleichzeitig eine hohe Verfügbarkeit des Sonnenschutzes zu gewährleisten, wurde die Positionierung der Windwächter an den jeweiligen Fassaden unter Zuhilfenahme von Windsimulationen optimiert.

Zur Qualitätskontrolle in der Bauausführung waren unsere Spezialisten regelmässig vor Ort und konnten so die Fertigstellung dieses schönen Projektes bis zu Übergabe an den Nutzer beobachten und begleiten.

H4 IT Roche
Roche it innovationszentrum kaiseraugst pic2 2015
IT2 full